* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Weine nicht

Wie die Stürme, wehte ich daher.

Wie eine Rose bin ich verwelkt.

Das Lied der Einsamkeit hab ich von Dir.

Weine nicht, weine Du nicht, los lach ein wenig.

Solltest Du kommen, streu ich Rosen auf deine Wege.

 

An den Haltestellen der Liebe, war ich stets ohne Dich.

In die Angst der Einsamkeit bin ich stets ohne Dich gestürzt.


Weine nicht, weine Du nicht, los lach ein wenig.

Solltest Du kommen, streu ich Rosen auf deine Wege.

21.1.07 00:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung